Ich glaube das, wenn wir die Welt zu einem „besseren“ verändern wollen, wir bei uns selbst anfangen müssen. Und wir unsere Kinder dabei begleiten dürfen sich möglichst gut zu entwickeln und zu entfalten. Unser eigenes Wissen & Handeln können wir dabei überdenken. Neue Informationen und Erkenntnisse sammeln, um uns selbst und auch unsere Kinder besser verstehen zu können. Das kann uns dabei helfen unsere Beziehungen liebevoller zu gestalten, authentisch zu sein, anderen Menschen auf Augenhöhe zu begegnen und unsere Umwelt achtsam wahrzunehmen und zu gestalten.

 

Familienbegleitung Maria Abel

 

Hallo, ich bin Maria, Mitte 30, Ehefrau, Mama von zwei Jungs und einem Sternchen, examinierte Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin, seit Sept. 2017 zertifizierte Kursleiterin für Kinder-Besser-Verstehen Kurse und Eltern-Familienberaterin i.A.

Lernen durfte ich bei der wunderbaren Katia Saalfrank und habe davor ein 1 1/2 jähriges Fernstudium im Bereich Erziehungsberatung bei der ILS gemacht.

Das ist mir wichtig: Mein Mann und meine Kinder ♥ meine Schwestern. Empathie, Wertschätzung, Verantwortung, ein gleichwertiger Umgang & Achtsamkeit

Ich lese gern, liebe Schokolade und Cappuccino, bin gern draußen in der Natur mit meiner Familie. Ich mag Kerzenschein, Weihnachtsstimmung, Sonnenuntergänge, warme Sommerabende, Wellenrauschen, Musik, Herbstblätterrascheln, rodeln, Meditation, den Duft von frisch gemähten Gras, Frühlingszauber, Yoga und vieles, vieles mehr… Zusammen mit meinen Kindern habe ich wieder gelernt kleine Dinge zu schätzen und mich an ihnen zu erfreuen.

Familienbegleitung Maria Abel

Mein Weg

Geboren bin ich in der damaligen DDR und habe dort die ersten 6 Lebensjahre verbracht. Meine Kindheit war im großen und ganzen schön, wobei ich mich an vieles auch nicht mehr erinnere. Unsere Eltern sind 1989 mit uns drei Mädchen nach Baden-Württemberg gezogen, um die festen Strukturen, Vorgaben, Systeme hinter sich zu lassen. Und um uns ein freieres Leben zu ermöglichen. Durch meine Erlebnisse/Erfahrungen in der Kindheit (frühe Krankenhausaufenthalte alleine, spätes laufen lernen, Hänseleien und Mobbing in der Schule, die teilweise autoritäre Erziehung) wurde ich geprägt und erzogen.

Mein Mann, der seit 17 Jahren an meiner Seite ist und auch unsere beiden Kinder (2009+2012) sind ein unglaublicher Entwicklungsmotor für mich. Das ich so viel Liebe erfahren darf, alte Glaubenssätze und Verhaltensmuster erkennen und innere Verletzungen heilen können, dafür bin ich sehr dankbar. Ich habe die Chance erhalten, eine Reise zu mir selbst beginnen zu können und damit mich & meine Umwelt mit anderen Augen betrachten zu können.

Die inneren Konflikte die ich (aus meinem Bauch heraus) empfunden habe, im Umgang mit meinen Kindern, haben mir vor Augen geführt, dass ich nicht so handle wie ich handeln will. Ich habe mich auf die Suche gemacht und festgestellt, dass ich nicht mit mir im Kontakt bin. Meine Bedürfnisse oft nicht, oder erst zu spät erkenne. Es schwierig ist sie zu formulieren. Verhalten bewerte und darauf reagiere, viele Erwartungen an das „Außen“ habe und in schwierigen Situationen „dem oder das“ die Schuld gegeben habe.

Familienbegleitung Maria Abel

Ich habe angefangen zu lesen. Bücher, Artikel, Blogs. Ich habe Online-Kongresse besucht und festgestellt, dass ich mit vielen Themen nicht alleine bin und das ich immer noch die Fäden für mein Leben in der Hand halte… Ich brauche sie nur zu nutzen.

Bindungs-und Bedürfnisorientierte Erziehung & Achtsamkeit begleiten nun meine Entwicklung.

Viele Dinge haben sich seither in mir verändert, manches darf ich für mich noch auflösen. Immer wieder stoße ich an meine Grenzen. Ich setze mich mit Konflikten auseinander und sehe dies als Chance weiter Erfahrungen zu machen, mich weiter zu entwickeln, mich kennen zulernen und mich immer mehr mir selbst zuzuwenden. Je mehr ich zu meiner Mitte finde, desto feinfühliger, achtsamer, authentischer und gleichwertiger trete ich mit meiner Umwelt in Kontakt.

Ich bin zutiefst Dankbar für meine wundervolle, einzigartige Familie und alle Lernprozesse die wir gemeinsam durchschreiten. Und ich bin mir sicher das unsere Welt nur davon profitieren wird, wenn wir achtsam sind und wahre Liebe in uns tragen und nach außen geben ♥

Und wenn du wissen magst warum mein Blog „DeinBauchgefühl“ heißt und was ich damit verbinde…bitte HIER entlang 🙂