Mein Grund mich auf den Weg zu machen waren und sind meine Kinder.
Nicht nur um die Beziehung in unserer Familie anders zu gestalten, sondern auch um mich selbst kennen und lieben zu lernen…

Ich als Mama wollte und will meine Kinder dabei begleiten und unterstützen, dass sie diese wunderbaren Fähigkeiten – die von Anfang an in ihnen liegen, nicht verlieren. Und doch habe ich irgendwann bemerkt, dass ich Gefahr laufe, meinen Kindern Gefühle/Kompetenzen ab-erziehe, weil ich mit schwierigen Situationen nicht umgehen kann. Das ich ihre Gefühle nicht ernst nehme und somit auch sie nicht ernst nehme. Ihre Bedürfnisse nicht erkenne und manchmal einfach ratlos vor „Trotzanfällen“ stehe und aus meiner Hilflosigkeit heraus ungerecht handle.

Vor allem in Situationen wenn es mir nicht gut ging fiel es mir besonders schwer…Überforderung, Stress, Krankheit, Erwartungsdruck… Mein Ungleichgewicht führte zu negativen Bewertungen und Verurteilungen. Ich tat genau das was ich eigentlich bei meinen Kindern nicht tun wollte (kennst du vielleicht auch?). Der Familienalltag schien oftmals belastend und Konflikte wiederholten sich immer wieder, anstatt sich nach einer augenscheinlichen Lösung zu entspannen.

Das Wissen über die kindliche Entwicklung, Bindungs-und Beziehungsorientierte Pädagogik und Bedürfnisorientierter Begleitung, half mir und uns, Verhalten anders als bisher einzuordnen. Der Blickwinkel veränderte sich. Aus trotzigen Reaktionen, konnten wir Hilflosigkeit oder Überforderung erkennen.

Selbstliebe, Achtsamkeit, Wertschätzung, Reflektion, Vertrauen, Verbindung und Verantwortung begleiten uns tagtäglich. Wir sind nicht perfekt und wollen es auch nicht sein, aber für unsere Kinder wollen wir jeden Tag das beste geben!

 

Das findest du alles hier:

  • Mich – als Begleiterin die die individuelle Familie im Blick hat. Ich bin Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin, Kinder-besser-verstehen Kursleiterin und Bindungs- und Beziehungsorientierte Eltern-Familienberaterin i.A . Meine Angebote findet ihr HIER.
  • Blogartikel zu den Themen: kindliche Entwicklung, Persönliche Entwicklung, Achtsamkeit, Beziehung statt Erziehung und meinem eigenen Gedankenkarussell.
  • Eine Liste mit Büchern, Blogs und Menschen die mich auf meinem Weg sehr unterstützt haben (und immer noch tun)
  • eine Facebook-Seite  / Instagram-Feed / Pinterest Profildie dich mit liebevollen Impulsen und Beiträgen erheitern, berühren, reflektieren und durchatmen lassen soll
  • ein Newsletter der dich 1x im Monat erreicht – immer am 30. eines Monats. In diesem findest du meine aktuellen Blogartikel, meist einen kleinen Einblick in unser Familienleben und immer auch ein kleines „Extra“ (Rezepte die wir ausprobieren, Zitate die mich bewegen, Achtsamkeitsübungen…) Melde dich gerne an!
  • eine emphatische, liebevolle Frau, Mutter und Ehefrau – die die kleinen und großen Sorgen und Ängst nachvollziehen kann und weiß das Eltern IMMER das beste für ihre Kinder tun wollen
  • Ein Mensch der weiß, das auch Eltern einfach „nur“ Menschen sind

 

Was du hier NICHT finden wirst:

  • einen 10 Punkte Plan mit dem alles sofort besser wird
  • Schema A/B/C oder F
  • Schlaflernprogramme
  • Handlungsanweisungen die deinem Kind, dir oder deinem Partner Schaden zufügen
  • den EINEN, EINZIGEN und RICHTIGEN Weg zu einem glücklichen Familienleben
  • Perfektionismus und korrekte Schreibweisen 😉

 

Ich will nun gar nicht mehr lange um den heißen Brei herumreden – Schön das du da bist! Mach es dir gemütlich, nimm dir einen Kaffee oder Tee und stöber ein bisschen… ♥

 

 

Fotografien: Pixabay ♥/ Maria Abel